Sie sind hier: Unsere Bereitschaft / Einsätze / Einsätze 2010

Einsätze 2010

 

23 + 24. April Kösingen - Herbrechtingen - Reutlingen Freitag mittag gegen 14.00 Uhr wurden wir zur Unterstützung zum Sucheinsatz nach Kösingen alarmiert. Gegen 19.00 Uhr wurde die Suche nach der suizidgefährdeten Frau eingestellt - alle im näheren Umkrei liegenden Gebiete waren abgesucht. In der Nacht alarmierte die Leitstelle Ostalb dann zu einem Verkehrsunfall in Herbrechtingen, bei dem der Fahrer vermisst war. Während der Alarmierung wurde dieser aufgefunden. Um 7.45 kam dann der nächste Alarm nach Reutlingen. Die dortige Staffel bat um Unterstützung zur Suche nach einem 43jährigen Mann. Vier geprüfte Hunde aus Heidenheim machten sich auf den Weg. gegen 11.00 Uhr wurde der Mann dann gefunden

 

26.04.2010 Wertingen Ein Jugendlicher, der Nachmittags mit dem Bus aus der Schule heimkommen sollte ist am Abend noch nicht zu Hause. Wir machen uns zum Sucheinsatz auf. Während wir noch auf der Anfahrt sind wird der Junge gefunden 30.04.2010 Steinheim Eine Frau mit vermuteter Suizidabsicht wird vermißt. Wir starten den Einsatz. Eine halbe Stunde nach der Alarmierung wird die Frau aufgefunden

 

05.05.2010 Heidenheim Schwestern im Klinikum hören Schmerzensschreie eines Kindes aus dem benachtbarten Waldgebiet. Die Polizei holt uns zur Unterstützung. Leider - oder doch besser "Gott sei Dank" war unsere Suche in dieser Nacht erfolglos.

 

14.-16. Mai Großraum Nietheim - Neresheim Der größte Sucheinsatz der letzen Jahre hält uns in Atem. Bis zu 100 Rettungshunde aus 19 Staffeln waren beteiligt. Leider war die Suche nach der vermissten Frau nicht von Erfolg gekrönt.

 

13.08.2010 Westerstetten An diesem Tag wurden wir zur Unterstützung zu einem seit 14.00 Uhr laufenden Sucheinsatz gerufen. Gegen 19.00 Uhr wurde die vermisste Frau gefunden.

 

09.09.2010 Heidenheim Am Vormittag hört eine Frau in der Weststadt mehrfache deutliche Hilfeschreie aus dem Bereich des Hochbergs. Die Polizei bittet uns um Unterstützung. So suchen wir den in Frage kommenden Bereich rund um den Ski-Lift ab. An diesem Tag sind wir froh, daß wir niemand finden.

 

13.09.2010 Heidenheim Sehr früh am Morgen, nämlich gegen 3.45 Uhr werden wir von der Leitstelle alarmiert. Die Polizei bittet um Unterstützung bei der Suche nach einem Vermissten auf dem Gelände der Fa. Schwenk. Kurz nach der Alarmierung wird der Vermisste durch einen Betriebsangehörigen gefunden.

 

19.09.2010 Heidenheim Der dritte Einsatz innerhalb von zwei Wochen im Stadtgebiet von Heidenheim - wir suchen einen jugendlichen Jogger der nicht wie ausgemacht von seiner Runde zurückkam. Diesmal waren wir ca. 1 Stunde am Suchen bis die erlösende Durchsage kam: Person gefunden.

 

29.09.2010 Söflingen Der 25. Einsatz dieses Jahr führte uns nach Söflingen in den Alb-Donau-Kreis. Dort wurde am Mittwoch ein 57- jähriger Mann als vermisst gemeldet. Gegen Mitternacht mußten unsere Teams die Suche erfolglos einstellen.

 

07.10.2010 Donauwörth Auch beim nächsten Einsatz konnten wir keinen wirklichen Erfolg verzeichnen. Trotz stundenlanger Suche im Naherholungsgebiet am Kesseldamm in Donauwörth blieb der 75- jährige Mann verschwunden

 

19.12.2010 Ilshofen Polizei rettet Einbrecher aus Luftschacht Nach einem Einbruchsversuch in den Neubau einer Schule in Ilshofen (Kreis Schwäbisch Hall) musste ein 18-Jähriger von Polizeikräften gerettet werden. Der junge Mann wollte anscheinend über das Dach des Schulneubaus in das Gebäude eindringen, als er in einen Luftschacht fiel. In dem drei Meter tiefen Schacht blieb der 18- Jährige stecken und konnte sich nicht mehr selbst befreien. In seiner Not informierte er über sein Handy die Polizei. Da der junge Mann nicht wusste, wo er sich genau befand, wurde nach ihm per Hubschrauber gesucht. Durch den ständigen Kontakt mit dem Eingeklemmten entdeckte der Pilot schließlich nach einer dreistündigen Suche auf dem Dach der Schule Fußspuren im Schnee. Der 18-Jährige wurde von einer Rettungshundestaffel und dem Deutschen Roten Kreuz aus seiner verhängnisvollen Lage befreit. Die Ermittlungen dauern an. Quelle: SWR.de - Nachrichten