Sie sind hier: Aktuelles / News

Herzlich Willkommen bei der DRK-Bereitschaft Rettungshundearbeit Heidenheim

November 2016

News

Rettungshunde besuchen das "Haus der Pflege"

Anfang Juni durften sich die Bewohner im Haus der Pflege auf einen Besuch der Rettungshunde freuen.

An diesem Nachmittag wurde viel gekuschelt und über Hunde gesprochen. Natürlich bekamen die Hunde auch einige Leckerlis zugesteckt.

 

 

Gemeinsame Prüfung in Göppingen

Insgesamt 9 Teams waren zur Flächenprüfung am 23.04.2017 in Göppingen angetreten.
Verena Roth von den Maltesern und Katharina Kern vom DRK durften gemeinsam mit den beiden Prüferanwärtern, Zachura Aksoy und Klaus Schumacher, die Prüfung abnehmen.
Geprüft wurden Teams von der DRK Rettungshundestaffel Göppingen, der JUH Göppingen, des ASB Esslingen und auch vom DRK Heidenheim.
Nach den Fachfragen, dem Verweis, dem Gehorsam und der Flächensuche, konnten am Abend 8 glückliche Teams ihre Urkunde in Empfang nehmen. Eins dieser Teams war Gertrud Fucker mit ihrem Shapendoes Räuber. Wir gratulieren sehr herzlich zur bestandenen Prüfung!

Vielen Dank, an die Prüfer für die faire Bewertung und auch ein herzliches Dankeschön an die ausrichtende Rettungshundestaffel vom DRK Göppingen! 

Kontakta 2017

Auf der Kontakta, am 25. und 26. März 2017, durften viele Zuschauer bei verschiedenen Vorführungen sehen was unsere Hunde leisten:
Keine Angst vor der Höhe haben Rettungshunde, wenn sie über das hohe Gerüst laufen. Auch durch enge Tunnel, über wackelige Brücken, Stege und Wippen laufen unsere geübten Hunde ohne Probleme.
Hund und Hundeführer müssen sich aufeinander verlassen können, da gehört auch ein guter Gehorsam zur Grundlage dazu. "Sitz", "Platz" und "Steh" sind nur ein paar Kommandos von vielen, die ein Rettungshund gut beherrschen sollte. Einen Teil des Gehorsams, welchen die Hunde in der Prüfung zeigen müssen, zeigten sie auch an diesem Wochenende den Zuschauern.
Ein besonderes Highlight war der Feuertunnel. Ein paar Hunde mussten ihren ganzen Mut zusammen nehmen um unter den hohen, heißen und schwarz rauchenden Flammen durch zu laufen. Den "alten Hasen" in der Staffel macht das hingegen gar nichts aus, sie gehen völlig gelassen durch den Feuertunnel.
Natürlich durften die Hunde auch zeigen, wie sie vermisste Menschen suchen und Anzeigen. Dies war gar nicht so leicht zwischen den vielen Zuschauern. Am Ende wurden aber alle versteckten Personen schnell gefunden.

 

 

Kontakta Heidenheim

Ihr wollt uns live sehen?

Kein Problem! Kommt einfach am 25. oder 26. März zur Kontakta in Heidenheim und schaut uns beim Training und bei verschiedenen Vorführungen zu!

Wir freuen uns auf euch!

Neujahrswanderung

Einen guten Einstieg ins neue Trainingsjahr hatten wir Anfang Januar mit unserer Neujahrswanderung.
Im tief verschneiten Wental durften die Hunde ausgiebig miteinander toben und die Menschen hatten einmal Zeit, in Ruhe miteinander zu reden.
Nach einer schönen Wanderung gab es eine leckere Stärkung im Landhotel Wental.

Weihnachtsgeschenke kaufen und gleichzeitig Spenden

 

Spenden ohne einen Cent zu zahlen? Das geht?

Klar! Es gibt die Möglichkeit, beim Online-Einkauf Gutes zu tun. Was Sie dafür tun müssen?

Einfach über das Online-Portal gooding.de einkaufen:

1. "Jetzt mitmachen" hier (unten auf dem Banner) anklicken
2. die gooding Seite öffnet sich, dort den Shop Namen eingeben
3. "Jetzt einkaufen" anklicken
4. ganz normal einkaufen

Der Verkäufer überweist dann einen kleinen Teilbetrag, ihres Einkaufes, als Spende an uns. Sie zahlen ganz normal ihren Einkauf ohne Zusatzkosten.

  • Einkaufen in über 1500 Shops (ebay, Fressnapf, Zalando, Ikea, Lidl, Media Markt, Decathlon,...)
  • Keinen Cent exrta zahlen
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich


Vielen Dank für die vielen Spenden!

 

Am 03. Dezember waren alle unsere Teams in der Heidenheimer Innenstadt und an verschieden Märkten wie z.B. am "Real" oder am "Kaufland" mit Sammelbüchsen unterwegs.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Spendern für die großen und kleinen Spenden und die vielen Streicheleinheiten für die Hunde ;-) 

Trümmerprüfung bestanden

Am 06. November durften Gertrud Fucker mit Räuber und Luise Oberlader mit Sam zur Trümmerprüfung nach Wiesbaden fahren.
Auf dem Gelände "Fort Biehler" konnten insgesamt 5 Teams zeigen was sie können. Wie bei jeder Prüfung muss auch bei der Trümmerprüfung zuerst die Theorie, bestehend aus verschiedenen Fachfragen, hinter sich gebracht werden. Anschließend geht es mit einer Gehorsamsrunde weiter. Wurde auch dies geschafft, darf der Hund zeigen wie sicher er verschiedene Geräte wie z.B. die Wippe oder die Leiter überqueren kann. Das wichtigste kommt am Schluss: Die Suche auf einem extra dafür gebauten Trümmergelände. In höchstens 3 Verstecken können 1-4 Personen versteckt sein, die der Hund finden muss. Anders als bei der Flächensuche im Wald kann der Hund die versteckten Personen meistens nicht direkt erreichen, da sie von Trümmerteilen verdeckt sind.

Am Abend hatten alle 5 Teams die Prüfung bestanden und durften glücklich mit ihrer Urkunde nach Hause fahren.

Wir bedanken uns herzlich bei den beiden Prüferinnen und der ausrichtenden DRK Rettungshundestaffel Alzey!

 

 

Noch eine erfolgreiche Prüfung

 

Um fit für Einsätze zu sein und Menschen helfen zu können bilden wir nicht nur unsere Hunde aus, sondern natürlich auch die Hundeführer.
An den letzten Wochenenden durften Manuela Trippel und Juliane Purr viel über Wundversorgung, Bewusstsein, Atmung, Kreislauf, Transport von Verletzten und vieles mehr lernen. Sehr viel Theorie und natürlich auch viel Praxis stand auf dem Lehrplan.
Am 22.10.16 war es dann soweit: Die Prüfung zum Sanitätshelfer stand an. Beide haben die Prüfung hervorragend bestanden und konnten ihre Urkunden mit nach Hause nehmen!

Herzlichen Glückwunsch an euch beide!

Erfolgreiche Prüfung

Am 09.10.2016 traten 7 Teams aus drei verschiedenen DRK Rettungshundestaffeln (Kernen, Bad Mergentheim, Heidenheim) zur Rettungshundeprüfung in der Sparte Flächensuche an. Die Prüfung besteht aus 4 Teilen: ein Theorieteil, der Verweis, der Gehorsam und anschließend natürlich die Suche.

Am Abend konnten alle 7 angetretenen Teams ihre Plakette und die Urkunde von den Prüfern Rosi Strecker (DRK) und Hannes Kaiser (Malteser) entgegen nehmen. Auch unsere 3 Prüflinge, Bernd Weireter mit Moritz, Manuel Tschierschke mit Charly und Luise Oberlader mit Sam haben ihre Wiederholungsprüfung erfolgreich abgelegt.

Unter der Leitung von Gertrud Fucker wurde die Prüfung von unserer eigenen Staffel in Ochsenberg (LK Heidenheim) ausgerichtet. 

 

 

Landesübung Calw

Am 02. Oktober starteten 5 Teams unserer Rettungshundestaffel nach Calw, um an der DRK Landesübung für Rettungshunde teilzunehmen.
Start war um 6.30Uhr mit einer Begrüßung aller Einsatzkräfte der verschiedenen Staffeln. Anschließend hieß es warten auf das erste Suchgebiet. Nach kurzer Wartezeit ging es für unsere 5 Hundeführer los in das erste Suchgebiet. Eine Schuttdeponie musste abgesucht werden. Nachdem alle 3 vermissten Personen gefunden und versorgt waren ging es weiter zur Erste-Station. Hier durften die Hunde ausruhen und die Hundeführer konnten zeigen wie fit sie in der medizinischen Erstversorgung sind.
Die nächste Station war wieder etwas für die Hunde. In einem Altenheim wurden mehrere Personen vermisst. In insgesamt 6 Stockwerken wurden 3 Personen von den Hunden gefunden und natürlich wieder von den Hundeführern versorgt.
Nachdem auch die anderen Stationen, ein stockfinsterer Keller unter einem Schwimmbad, ein Containerhof, ein Freibad und ein Waldgebiet, erfolgreich abgesucht wurden, fuhren alle wieder zurück nach Calw. Hier gab es für die Hundeführer eine kurze Abschlussbesprechung und etwas leckeres zum Essen.
Sehr zufrieden mit der Suchleistung der Hunde und mit vielen neuen Erfahrungen ging es um ca. 20Uhr wieder nach Hause.
Vielen Dank an die DRK Rettungshundestaffel Calw und an alle Helfer und Organisatoren, die die Landesübung ausgerichtet haben.